Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Franz Tritscher GmbH Nfg KG, in der Folge Tritscher genannt, und dem Besteller gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers erkennt Tritscher nicht an, es sei denn, Tritscher hätte ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.

§ 2 Vertragsschluss und Widerruf

Die Darstellung der Produkte im Online- Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online- Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons „Bestellung bestätigen“ gibt der Kunde eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar. Tritscher kann die Bestellung des Kunden durch Versand einer Auftragsbestätigung per email oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von zwei Tagen annehmen. Tritscher speichert den Vertragstext und sendet dem Kunden die Bestelldaten per eMail zu. Kann Tritscher das Angebot des Kunden nicht annehmen oder sind gewisse Produkte der Bestellung nicht mehr verfügbar, wird dies dem Kunden unverzüglich mitgeteilt. Bei Schreib-, Druck- und Rechenfehlern auf der Website ist Tritscher zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. Alle Angebote sind gültig solange der Vorrat reicht. Falls der Lieferant von Tritscher trotz vertraglicher Verpflichtung Tritscher nicht mit der bestellten Ware beliefert, ist Tritscher ebenfalls zum Rücktritt berechtigt. In diesem Fall wird der Kunde unverzüglich darüber informiert, dass das bestellte Produkt nicht zur Verfügung steht. Der bereits bezahlte Kaufpreis wird innerhalb von 14 Werktagen ,wobei Samstag nicht als Werktag zählt, rückerstattet oder auf Wunsch auf andere Waren aufgerechnet. Tritscher kann die Rückzahlung verweigern, bis Tritscher die Ware wieder zurückerhalten hat oder bis der Kunde Tritscher den Nachweis erbracht hat, dass die Waren zurückgesandt wurden, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Der Kunde hat ein Rücktrittsrecht von 14 Werktagen, wobei der Samstag nicht als Werktag zählt. Der Verbraucher hat die unmittelbaren Kosten der Rücksendung zu bezahlen. Die Belehrung über die Voraussetzungen und Folgen des Widerrufsrechts sind im Folgenden aufgeführt:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Der Kunde hat das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem der Kunde oder ein vom Kunden benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren bzw. bei Teillieferungen die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um das Widerrufsrecht auszuüben müssen Kunden Tritscher (Franz Tritscher GmbH Nfg KG, Rohrmoosstr.134, 8971 Schladming, Telefax: +43 (0)3687 22647- 20, eMail: office@tritscher.at) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder eMail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Der Kunde kann dafür das beigefügte Muster- Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Kunde die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.

Folgen des Widerrufs

Wenn ein Kunde diesen Vertrag widerruft, hat Tritscher dem Kunden alle Zahlungen, die Tritscher von ihm/ihr erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten(mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass der Kunde eine andere Art der Lieferung als die vonTritscher angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt hat), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrags bei Tritscher eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet Tritscher dasselbe Zahlungsmittel, das der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit dem Kunden wurde ausdrücklich etwas anderes vereinabrt; in keinem Fall werden dem Kunden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Tritscher kann die Rückzahlung verweigern, bis Tritscher die Ware wieder zurückerhalten hat oder bis der Kunde den Nachweis erbracht hat, dass er/sie die Waren zurückgesandt hat, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Der Kunde hat die Ware(n) unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem der Kunde Tritscher über den Wiederruf dieses Vertrages unterrichtet, an Franz Tritscher GmbH Nfg KG, Salzburgerstr. 24, A- 8970 Schladming zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn der Kunde die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absendet.

Der Kunde trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Der Kunde muss für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit dem Kunden zurückzuführen ist. Unter "Prüfung der Eigenschaften und Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Lieferungen von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind.

Ende der Widerrufsbelehrung

§ 3 Lieferung

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Lager an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Die Gefahr geht auf den Besteller über, sobald die Lieferung vom zustellenden Paket- oder Postdienst dem Kunden übergeben wird.

§ 4 Fälligkeit und Zahlung, Verzug

Der Kaufpreis wird sofort mit Bestellung fällig. Sie können wahlweise per Vorkassa, Bankeinzug(= Sofortüberweisung), Kreditkarte, PayPal oder Nachnahme bezahlen. Kommt der Besteller in Zahlungsverzug, so ist Tritscher berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 4% über dem von der Deutschen Bundesbank bekanntgegebenen Basiszinssatz p.a. zu fordern. Falls Tritscher ein höherer Verzugsschaden nachweisbar entstanden ist, ist Tritscher berechtigt, diesen geltend zu machen.

§ 5 Aufrechnung, Zurückbehaltung

Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Besteller nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von Tritscher anerkannt sind. Außerdem ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

§ 6 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Begleichung aller gegen den Besteller bestehenden Ansprüche verbleibt die gelieferte Ware im Eigentum von Tritscher.

§ 7 Mängelgewährleistung und Haftung

Liegt ein von Tritscher zu vertretender Mangel der Kaufsache vor, ist Tritscher nach eigener Wahl zur Mängelbeseitigung oder zur Ersatzlieferung berechtigt. Ist Tritscher zur Mängelbeseitigung /Ersatzlieferung nicht bereit oder nicht in der Lage oder verzögert sich diese über angemessene Fristen hinaus aus Gründen, die Tritscher zu vertreten hat, oder schlägt in sonstiger Weise die Mängelbeseitigung/Ersatzlieferung fehl, ist der Besteller nach seiner Wahl berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder eine entsprechende Minderung des Kaufpreises zu verlangen. Soweit sich nachstehend nichts anderes ergibt, sind weitergehende Ansprüche des Bestellers, gleich aus welchen Rechtsgründen, ausgeschlossen. Tritscher haftet deshalb nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind. Insbesondere haftet Tritscher nicht für entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden des Bestellers. Soweit die Haftung von Tritscher ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen. Vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht. Sofern Tritscher fahrlässig eine vertragswesentliche Pflicht verletzt, ist die Ersatzpflicht für Sach- oder Personenschäden auf den typischerweise entstehenden Schaden beschränkt. Die Gewährleistungsfrist beträgt vierundzwanzig Monate, gerechnet ab Gefahrenübergang. Diese Frist ist eine Verjährungsfrist und gilt auch für Ansprüche auf Ersatz von Mangelfolgeschäden, soweit keine Ansprüche aus unerlaubter Handlung geltend gemacht werden. Der Kunde nimmt ausdrücklich zur Kenntnis, dass Fahrräder sowie Bindungen für Ski und Snowboards, wenn überhaupt, lediglich nach allgemeinen Angaben vormontiert wurden. Es werden keine Einstellung entsprechend tatsächlichem Körpergewicht, Körpergröße, Fahrkönnen und Einsatzart vorgenommen. Der Kunde nimmt sohin zur Kenntnis, dass Sets mit montierten Bindungen und Farräder nicht fahrbereit sind! Der Kunde verpflichtet sich die Einstellungen nach den geltenden Normen durch einen dazu berechtigten Händler (Monteur) vorzunehmen und laufend überprüfen zu lassen!

§ 9 Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Es gilt österreichisches Recht. Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Ansprüche im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung ist Schladming. Tritscher ist berechtigt, auch am allgemeinen Gerichtsstand des Bestellers zu klagen